Hast Du schon einmal ein Abflussrohr gesehen, dass über zwanzig Jahre nicht gereinigt wurde? Nein?

Kannst Du Dir vorstellen wie solch ein Rohr aussehen mag? Bzw. hast Du irgendwann in Deinem Leben erlebt, dass der Ablauf Deines Waschbeckens oder der Dusche oder der Badewanne verstopft gewesen ist? Wenn Du das Abflussrohr selbst geöffnet hast, um es zu reinigen; Was hast Du dann im Rohr gefunden? Oft sind es fetthaltige, schwarze und im schlimmsten Fall übelriechende Substanzen.

Was hat das nun mit Deinem Darm zu tun? Ist denn der Darm ein Abflussrohr fragst Du Dich jetzt vielleicht? Nun, es ist auf jeden Fall ein "Schlauch" in Deinem Körper, der Reste quasi nicht verdaubare Substanzen abtransportiert. Dieser "Schlauch" ist enorm lang und liegt nicht gerade von oben nach unten in Deinem Körper. Sondern er liegt in Kurven in Deinem Bauch und hat dadurch Verwinkelungen.

Vor einigen Jahren habe ich einem Freund ein paar meiner ayurvedischen Lieblingsenergiekugeln gesendet. Sein Feedback war zwar positiv, doch hatte ich seinen Geschmack nicht ganz getroffen. Denn was ich bis dahin nicht wußte war, dass er inzwischen zum Rohköstler geworden war.

Seine Geschmacksnerven sind sehr sensibel und sein Kommentar war: "Ich habe geschmeckt, dass die Zutaten der Kugeln im Topf erhitzt worden sind. Die Energie der Bällchen waren jedoch so angenehm, dass ich sie mir trotzdem habe munden lassen."

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Bloggerei.de

Blogverzeichnis Bloggerei.de