Die Wacholderbeere trägt auch den Namen Juniperus. Ein schöner Name und erinnert an den Sommermonat Juni. Jedoch wird der Name nicht vom Monat Juni sondern vom lateinischen "junior" abgeleitet. Sein Alter sieht man dem Busch nicht an. Er wächst sehr langsam, kann aber dafür sehr alt werden. Er ist ein immergrüner Strauch und wechselt nur alle vier bis fünf Jahre seine Nadeln. Der Wacholder wächst auf trockenem, nährstoffarmem Rasen und in lichten Nadelwäldern und ist in ganz Europa zu Hause. Wichtig für sein Wachstum ist Licht. Der Wacholder trägt kleine Früchte, die wie Perlen aussehen. Diese haben vielfältige Wirkungen und gerade jetzt in der Nachweihnachtszeit und den Rauhnächten sind die Beeren abwechslungsreich einsetzbar. Wir können Wacholderbeeren unseren Speisen zufügen und ihre wohltuende Wirkung im Magen- und Darmtrakt spüren.

So einfach kann's sein - eine Kundin erzählte: "Morgens esse ich seit deinem Kochkurs nun fast immer Getreidebrei und da ich nicht so gut mit Gewürzen umgehen kann kommt einfach nur die Gewürzmischung "Süßspeisen & Gebäck" daran. Was mich natürlich sehr erfreut - zumal die Gewürzmischung nach meiner Rezeptur produziert worden ist.

Eine Frage, die sich Jeder häufig stellt. Antworten und Empfehlungen sind heute und vor allem auch im Ayurveda, der Gesundheitslehre Indiens, reichlich vorhanden. Doch wie kannst Du Dich in diesem Dschungel zu Recht finden? Eine Antwort darauf kann immer das eigene "WOHLGEFÜHL" geben.

Meine persönliche Erfahrung damit

Vor einigen Tagen war ich im Bio-Markt Barmbek in der Fuhlsbüttler Straße gewesen und entdeckte ein "Ayurvedabrot". Wow, ein Ayurvedabrot, was kann das sein?

Die Zutatenliste las sich schon gut u.a.: 100 % demeter Dinkel gekeimt, energetisiertes Elisa-Wasser und genau das hat meine Experimentierfreude angesprochen. Denn gut erinnerte ich mich an einen Besuch der Gesundheitsmesse in München, die vom Institut für Ganzheitsmedizin e.V. seit vielen Jahren organisiert wird. Auf dieser Messe hatte ich mich hauptsächlich von gekeimten Produkten und Smoothie ernährt. 

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Bloggerei.de

Blogverzeichnis Bloggerei.de